St. Anna - Verl
Geschichte der Pfarrei 
 


1512 bis 1984 - Kirchengeschichte in Stichpunkten

1512 - Urkunde mit Aufruf zu Spenden für den Bau einer Kapelle im Verler Land
           
Betreuung der Kapelle durch einen Vikar aus Neuenkirchen
1533
- oder 1535 - Einführung der reformatorischen Ordnung - Auch in Verl sollte lutherisch gepredigt werden.
1577
- und später - ein Pfarrer in Verl (Schuermann) Die Annenkapelle wurde wahrscheinlich in dieser Zeit zur Pfarrkirche erhoben.
1652
- Die ersten Kirchenbücher werden in Verl angelegt.
1642
- Ein Kirchturm wird gebaut.
1651
- 2 Glocken sind schon vorhanden
1686
- Verkauf der Sitzplätze in der Annenkapelle an die Bauern.
1712
- Eine Kaplanstelle wird eingerichtet
ca. 1770 - Alle Bänke in der Kirche wurden neu gemacht.
1792
- 25.September: Grundsteinlegung St.Anna Pfarrkirche, Verl
1801
- 29.September: Einweihung der Kirche durch Herrn Clemens von Gruben, Weihbischof zu Osnabrück

1933 - 1937 - Erweiterung und Neugestaltung der Kirche
1983 - 1984 - Renovierung der Kirche

Katholische Kirche, St. Anna, Verl

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle:"Unsere Pfarrkirche Sankt Anna in Verl 1792 - 1992", Herausgegeben aus Anlaß der Grundsteinlegung vor 200 Jahren von der katholischen Kirchengemeinde Sankt Anna in Verl. ISBN 3-87088-7370, Herstellung: Bonifatius GmbH, Druck + Verlag Paderborn 1992


Zum Seitenanfang